24.09.2022

17. Fachtag der Thüringer Suchtselbsthilfe

„Trockener“ Humor in der Selbsthilfe“

Das Thema des diesjährigen Fachtags der Thüringer Suchtselbsthilfe ist Humor in der Selbsthilfe.

Das Lachen manchmal die beste Medizin ist und Humor auch in der Suchtkrankenhilfearbeit gut eingesetzt werden kann oder besser noch sollte, wollen wir mit Ihnen/Euch gemeinsam betrachten.

Die Inhalte und auch das diesjährige Thema wurden vom Fachausschuss der Suchtselbsthilfe Thüringen Anfang des Jahres bestimmt. An diesem Tag soll es um Widerstands- und Anpassungsfähigkeit, um Ressourcen und Kompetenzen sowie das Positive gehen. Es wird an der Zeit, sich seiner Stärken bewusst zu werden und sich darauf zu konzentrieren. Dies kann u.a. über Humor erfolgen und wird seit vielen Jahren auch in der Arbeit der Suchtkrankenhilfe eingesetzt.

Bei den Grußworten freuen wir uns auf Vertreter*innen der AOK Plus und der Thüringer Ehrenamtsstiftung. Inhaltlich starten wir mit dem Hauptvortrag von Frau Prof.in Dr. Sylvia Sänger aus Jena. In zwei parallel stattfindenden Workshops wollen wir mit Ihnen/Euch in den Austausch kommen. Frau Prof.in Dr. Sylvia Sänger und Frau Karla Pense werden die Workshops begleiten.

Zudem werden auch in diesem Jahr dank der Unterstützung der Thüringer Ehrenamtsstiftung wieder Vertreter:innen der Suchtselbsthilfe aufgrund ihrer herausragenden und langjährigen Arbeit mit dem Thüringer Ehrenamtszertifikat ausgezeichnet.

Lassen Sie uns gemeinsam Lachen und einen tollen Tag miteinander zu verbringen.

Termin: 24.09.2022 9.30 Uhr bis 15.30 Uhr Tagungsort: Freie evangelische Gemeinde Erfurt (Heinrichstraße 102, 99092 Erfurt)
Preis: Die Tagungskosten betragen insgesamt 15,00€ pro Person. Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie von uns eine Rechnung mit allen Zahlungshinweisen. Eine reine digitale Teilnahme erfolgt kostenlos.
Anmeldungen: 7 / 100
Bitte warten ...
Vielen Dank für Ihr Interesse

Anmeldung

SPAM Schutz *
4 + 2 =
* Pflichtfelder