„Dann hör doch einfach auf – Suchterkrankung und ihre Antreiber“

Fortbildungswochenende Lützensömmern vom 06.-08. Mai 2022

Sie finden die Folien zum Vortrag von Herrn Obendiek als PDF-Dateien am Seitenende.

Am Freitagabend begann das Fortbildungswochenende mit einer Vorstellungsrunde der Teilnehmer:innen und des Referenten und einer kurzen Einführung in das Thema.

Warum ist „einfach aufhören“ oft nicht so leicht? Letztendlich ist dieser Schritt des Aufhörens so wichtig, um aus der Suchtspirale herauszukommen, auch wenn von „einfach“ nicht die Rede sein kann. Zunächst ging es darum, sich noch einmal die Kennzeichen einer Abhängigkeitserkrankung, wie Kontrollverlust, Konsumdrang, Toleranzentwicklung, Vernachlässigung anderer Interessen etc. in Erinnerung zu rufen. Die sozialen, körperlichen und psychischen Antreiber der o. g. Suchtspirale wurden beleuchtet, ebenso die Funktion des Suchtmittels, die Gewöhnung, die Konsumsteigerung und die Schädigung durch das Suchtmittel.

Im Seminar mit Herrn Obendiek

In Gruppenarbeiten näherten wir uns unserem Verständnis von Sucht. Wie nehmen bzw. wie nahmen wir unser Verhalten wahr? Was verstellt bzw. verstellte unseren Blick auf uns selbst? Aus diesen Erkenntnissen lassen sich Strategien zur Entwicklung eines Problembewusstseins und zur Unterstützung eines Veränderungswillens entwickeln. Um dann eine evtl. erreichte Abstinenz zu sichern, ist es wichtig, sich mit seinen Konflikten auseinanderzusetzen, um eine dauerhafte Lebensveränderung zu erreichen. Dabei sind unter anderem der Aufbau von Sicherheitsstrukturen im Alltag und der Umgang mit eventuellen Rückfällen hilfreich.

Insgesamt wurde in dem Seminar stark auf die Wahrnehmung der eigenen Befindlichkeiten, Gefühle und Bedürfnisse eingegangen. Hierbei war die Arbeit in den Kleingruppen sehr intensiv. Vom Referenten und von der Gruppe wurde an dem Weiterbildungswochenende ein sehr ausgewogenes Verhältnis aus theoretisch fachlichem Input und Erfahrungsinput der TeilnehmerInnen erreicht.

In der Abschlussrunde am Sonntag wurde dieses Fortbildungswochenende von den Teilnehmer:innen als sehr gelungen eingeschätzt. Eine Fortsetzung ist dementsprechend erwünscht.

Wolfgang Kuhlmann, Betreuer und Teilnehmer

pdf

Dann_hör_doch_einfach_auf_Handout_Obendiek

(3.16 MB)
Download Icon